• die fpoe eu-wahl-abschlussveranstaltung am viktor adler markt in wien
    17:36
  • MP3, 192 kbps
  • 24.18 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

am wiener viktor adler markt lud hc strache zur abschlussveranstaltung des eu wahlkampfes von andreas moelzer. gekommen waeren ca 850 mehr oder weniger begeisterte „oesterreicherInnen“.
die vorgruppe uebte mit dem lauen publikum hc-rufe, spielte walzer und gassenhauer um die stimmung fuer die zwei hauptredner anzuheizen. auch versprach die band ueber eine stundelang, dass hc in 10 minuten erscheine.
bevor dieser aber die menge begeistern durfte, musste diese noch einem referat von andi moelzer lauschen. falls sich jemensch etwas neues oder fortschrittliches erwartet hatte, wurde er/sie gruendlich enttaeuscht. …. bla bla …oesterreich …. bla bla … tuerkei nein …. usw usw ……….

aber auch hc war wie gewoehnlich ein wenig traurig und beleidigt (die wollen uns nicht ….), ein wenig zornig, in die zukunft blickend ( wenn ich bundeskanzler bin …..) und vor allem wiener wahlkaempfend. die eu kam nur so nebenbei vor. er sei ja bereit mit hr. muzikant zu reden, allerdings muesse dieser auch bereit sein seine behauptungen ueber die fpoe und umgebung zu wiederrufen.

waerend der rede von hc versuchte eine junge frau (gewaltlos) ein auf rotem papier geschriebenes transparent hochzuhalten und schon war’s mit der zuvor gepriesenen meinungsfreiheit vorbei. sie wurde mit gewalt auf den boden geworfen. von fpoe ordnern und von polizisten.

bemerkenswert hilt ich die aufforderung an die polizei die LINKEN provokateure welche da den rechten arm hochreckten von der veranstaltung zu entfernen, da diese nur den ruf der fpoe schaedigen wollten. es waren aber KEINE LINKEN.

siehe auch:

die gegendemo zu hc’s veranstaltung:

http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=13207

einige fotos auf indymedia gefunden:

http://at.indymedia.org/node/14693