• Sedat Pero und Philip Hautmann lesen in der Goldenen Rose
    90:02
  • MP3, 128 kbps
  • 82.42 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Veranstaltungsdatum:
29. May 2009 19:30

Sedat Pero
Der in der Türkei geborene Sedat Pero schreibt über eine Welt zwischen Kulturen. Es geht um Überraschungen, Erlebnisse, Experimente eines Migranten in der mittlerweile nicht mehr fremden Kultur. Verwurzelt in in der alten Heimat.
Humor, Sehnsucht, Romantik, aber auch Traurigkeit.

Philip Hautmann liest aus seinem Roman „Yorick – Ein Mensch in Schwierigkeiten“. Yorick ist ein witziger Kerl. Yorick kommt uneingeladen zum Frühstück, und wenn man ausgeht, um ihn loszuwerden, so geht er mit, in eine andere Gesellschaft, da er glaubt, nirgends unangenehm sein zu können.
Geht man wieder nach Hause, so geht er ebenfalls wieder mit, setzt sich endlich zu Tisch, wo er gerne allein und von sich selbst spricht und verbleibt dort bis spät in die Nacht, oftmals, um am nächsten Morgen wieder zu kommen.
Ein heiterer Versuch über die Quellen des menschlichen Elends.

Produziert am:
29. Mai 2009
Veröffentlicht am:
30. Mai 2009
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Daniela Fürst, Pamela Neuwirth
Zum Userprofil
avatar
Filiale Redaktion
redaktion (at) fro.at