Sprache und Brauchtum im Süden von Linz | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Sprache und Brauchtum im Süden von Linz
    60:14
  • MP3, 128 kbps
  • 55.15 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Sprache und Brauchtum in Auwiesen

Auwiesen als multikulturelles Gebiet im Süden wird von AnrainerInnen, der Linzer Bevölkerung und ZuwanderInnen verschieden wahrgenommen und definiert. Was ist das spezifische an diesem „Grätzl“, warum lässt man sich hier nieder bzw. arbeitet in einem Stadtteil, der sich ständig neu erfindet und wo Sprache und Brauchtum einem stetigen Wandel unterzogen sind.

Dazu Eindrücke von mit diesem Thema involvierten BürgerInnen und Bürgern.

Linz mal 12

Franz Xaver Rohrhofer ist Autor der gleichnamigen Buchserie über diverse Linzer Stadtgebiete.

Im Teil 3 der Serie widmet er sich spezifisch Auwiesen, Kleinmünchen und spiegelt die Geschichte, die Umwelt und die Bevölkerungsentwicklung im Stadtteil wieder. Persönliche Erinnerungen langjähriger BewohnerInnen vermitteln einen lebendigen Eindruck.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
12. Mai 2009
Veröffentlicht am:
12. Mai 2009
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria