• "Wie redet die Kulturhauptstadt vom Nationalsozialismus?" Podiumsdiskussion im Schlossmuseum
    16:44
  • MP3, 128 kbps
  • 15.31 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Wie redet die Kulturhauptstadt vom Nationalsozialismus?
Diese Frage wurde am Dienstag im Schlossmuseum auf dem Podium diskutiert. Diskussionsgäste waren: der Linzer Bürgermeister Dobusch, die Historikerin un Kuratorin der aktuellen Ausstellung „Kulturhauptstadt des Führers“ Birgit Kirchmayr, weiters der Historiker und Universitätsdozent Bertrand Perz und der Linz09-Intendant Martin Heller.

Schon die Zusammensetzung des Podiums lies eine Diskussion vermuten, die (wie sich auch herausstellte) leider wieder viel zu oft in der politischen Rhetorik von PolitikerInnenauftritten abdriftete und auch von der Moderation nur wenig an Thema gehalten werden konnte.

Ein Beitrag von Daniela Fürst

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
12. Februar 2009
Veröffentlicht am:
13. Februar 2009
Thema:
Politik Vergangenheitspolitik
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Fürst, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria