• Ist Blau das neue Braun? 1. Monatsschwerpunktsendung im Februar
    56:59
  • MP3, 128 kbps
  • 52.18 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

FROzine am 4. Februar 2009

Monatsschwerpunkt: „Wie rechts ist rechts. Oder: Wollen nicht alle ein bisschen Mitte sein?“

1. Monatsschwerpunktsendung: „Ist Blau das neue Braun?“

„Wenn jemand rechts steht, dann stelle ich mich links von ihm …“
In den letzten Jahren konnte in Europa eine sehr bedenkliche Entwicklung beobachtet werden. Zum einen erstarkten vielerorts rechte und rechtspopulistische Gruppierungen und zum Anderen spiegelten die politisch verantwortlichen Parteien eine Verschiebung des Mittelstandes nach Rechts wieder. Durch einschlägige Politiker und Politikerinnen rhetorisch verfeinert und so wieder salonfähig gemacht, ist rechtslastiges Gedankengut wieder alltagstauglicher geworden und braucht nicht mehr versteckt zu werden.

Als die steierische FP-Politikerin Susanne Winter im Jänner 2009 von einem Grazer Richter wegen politischer Haßreden in bestem Nazi-Jargon zu drei Monaten Bedingter Haft verurteilt wurde, hielt sie eine weiße Lilie in Händen, die ihre weiße Weste symbolisieren sollte. Sollen jetzt Blumen rechtsextreme Plattitüden entschärfen?

Doch was heißt überhaupt Rechts und Links? Wo hört Links auf und fängt Rechts an? Inwieweit unterscheidet sich Rechtspopulismus von andern populistischen Formen und wer sind diese Rechten? Ist das eine homogene Gruppe, eine soziale Minderheit oder sind die Verhältnisse doch komplizierter?
Welche Rolle spielen Volk und Nation im rechtspopulistischen Gedankengut und welche Implikationen waren damit im 20. Jahrhundert verbunden?
VertreterInnen rechter Ideologien unterstehen oft einem einfachgestricken Paradigma: sie bedienen sich oft des „Wir gegen Die“-Gegensatzes. Aber wenn die Rechte auf die Linke trifft, sieht man sich oft mit denselben Begriffspaaren konfrontiert. Wo also genau liegt nun der Unterschied zwischen rechtem und linkem Populismus? Wie einfach hat es heute eine rechte Ideologie in der Politik? Und wo beginnt eigentlich der Rechtsextremismus?

Eine Sendung von Pamela Neuwirth und Daniela Fürst

Quellen:
O. Geden: Diskursstrategien im Rechtspopulismus. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2006

H. Reinthaler, F. Petri, R. Kaufmann (Hg.): Das Weltbild des Rechtsextremismus. Die Strukturen der Entsolidarisierung. Studienverlag, Innsbruck 1998

P. Mercheril, T. Teo (Hg.): Psychologie und Rassismus. Rowolts Enzyklopädie, Hamburg 1997

G. Hauch, T. Hellmuth, P. Pasteur (Hg.): Populismus. Ideologie und Praxis in Frankreich und Österreich. Studienverlag, Innsbruck 2002

H. G. Zilian: Satanische Masken. Jugend und Rechtsorientierung in der österreichischen Provinz. Campus Verlag, Frankfurt/Main 1998

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
04. Februar 2009
Veröffentlicht am:
04. Februar 2009
Thema:
Politik Gesellschaftspolitik
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Fürst, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Neuwirth, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria
Zum Userprofil
avatar
FROzine Redaktionsteam
redaktion (at) fro.at
4040 Linz