• THE PSYCHEDELIC WORLD – AFRICA I
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

THE PSYCHEDELIC WORLD – AFRICA !

Den sechsten und vorletzten Teil unserer „THE PSYCHEDELIC WORLD“ Reihe beginnen wir im Norden Afrikas. Algerien ist Ausgangspunkt unserer Reise. Den arabisch geprägten Teil des schwarzen Kontinents lassen wir jedoch rasch hinter uns und trampen entlang der Westküste nach Ghana, bevor wir uns über Benin und Togo in das Zentrum der westafrikanischen Musikszene, dem führenden Erdölexporteur Afrikas, Nigeria, durchschlagen. Nach einigen Clubbesuchen und Putschversuchen, setzen wir unseren Trip Richtung Süden fort und besuchen Zambia, wo die Korruption den Kupferbergbau regiert und die Armut nährt. Hier wollen wir auch bis zur nächsten und letzten Sendung unserer Weltreise verweilen, in der wir Euch eine weitere Perle der zambischen Musikszene vorstellen wollen, bevor wir uns Südafrika und seinem Apartheidregime zuwenden werden.

Viel Spaß
Travelling Matt & Phonül
http://www.puravida.at
http://www.myspace.com/puravidasounds
http://konkord.org

Tracklist:

01 El Abranis – Athedjaladde (Algerien 1972)

02 Mack Sigis Porter – The Seventh House (Ghana 1972)

03 Orchestra Poly Rhytmo – It’s A Vanity (Benin)

04 Question Mark – Have You (Nigeria 1974)

05 Question Mark – Freaking Out (Nigeria 1974).

06 Geraldo Pino & The Heartbeats – Shake Hands (Nigeria)

07 Geraldo Pino & The Heartbeats – Right In The Centre (Nigeria)

08 BLO – Chant to mother Earth (Nigeria 1972)

09 Witch – Look Out (Zambia 1975)

10 Witch – Motherless Child (Zambia 1975)

11 Chrissy Zebby Tembo – My Ancestors – Feeling Good (Zambia 1974)