Der Mailand-Trip

Podcast
gecko-art
  • Der Mailand-Trip
    18:22
audio
30:00 Min.
Die Nacht, das Brot und die Liebe
audio
10:05 Min.
Wie leben? - fragen die Bäume
audio
02:52 Min.
AUDIO SAMPLES partizipativ
audio
24:14 Min.
Dinge in der Hand, die Sachen machen
audio
57:00 Min.
Mahmoud und die Kunst des Kopiergesprächs
audio
14:22 Min.
Was uns die Luft dieses Sommers zu sagen hat
audio
09:46 Min.
Wunsch. Nach Feind. Plus Bild.
audio
11:50 Min.
Diese "M" - überall ist sie, überall spricht sie
audio
04:37 Min.
Auf den Straßen rollt Gerät
audio
04:53 Min.
Zuhause – was ist das, wo ist das?

Handelnde Personen sind SchülerInnen und verzweifelte JournalistInnen, die eigentlich nur wissen wollen, was die SchülerInnen auf ihrem Mailand-Trip erlebt haben. Fiel wirklich jemand über 3000 Meter (!) vom Mailander Dom in die Tiefe? Und musste eine Gruppe tatsächlich die Nacht auf der Domterasse verbringen? Stimmt es, dass die SchülerInnen von Straßenhändlern verfolgt wurden? Und überhaupt: Was tickte im Stadion? Die Geschichte wird uns in zahlreichen Rückblenden erzählt, „Werbeunterbrechungen“ inklusive. – Die SchülerInnen der NIMS Tamsweg standen bei ihrer Texterfindung mittels Weblogs mit dem Autor O.P. Zier in Verbindung, der literarische und dramaturgische Tipps gab. Aufgenommen wurde am 28.2.2011 im Rahmen eines Workshops der Gruppe gecko-art, die mit dem mobilen Tonstudio zu Gast an der Schule war. Die Hörspielproduktion ist Teil der KKA-Projektreihe p[art], einer Kooperation des Literaturhauses Salzburg mit der NIMS Tamsweg.

Beteiligte:
KulturKontakt Austria (Finanzier)
NIMS Tamsweg (Komparse)
Literaturhaus Salzburg (Andere)

Genre: Drama

What can you tell me about the Milano trip? That was the question of four journalists in order to be answered by students. But the stories they tell alre really unbelievable … – The radio play is a KKA-p[art]-cooperation between the NIMS Tamsweg (Middle School) and the Literaturhaus Salzburg. The texts were created by the students in cooperation with the author O.P.Zier. The recordings were done within a gecko-art-workshop on 28th Feb 2011.

Schreibe einen Kommentar