• Eva Eisenstaedt: Zweimal überleben. Von Auschwitz zu den Müttern der Plaza de Mayo. Die Geschichte der Sara Rus
    22:24
  • OGG, 130 kbps
  • 20.83 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Gespräch mit Eva Eisenstaedt über ihr Buch
„Zweimal überleben.Von Auschwitz zu den Müttern der Plaza de Mayo. Die Geschichte der Sara Rus“.
Eisenstaedt porträtiert darin eine Frau, die als Jugendliche den Holocaust überlebt hat, in Argentinien ein neues Leben aufgebaut hat und trotz der Ermordung ihres Sohnes in der Zeit der argentinischen Militärdiktatur weiterlebt und weiterkämpft.
Eisenstaedt spricht über ihre Beweggründe das Buch zu schreiben, ihr Kennen lernen mit Sara Rus und über die Aufarbeitung der argentinischen Geschichte.

Beteiligte:
Verlag Mandelbaum (Verlag)
Eva Eisenstaedt (Autor/in)
Stöger Jörg (Redakteur/in)

Produziert am:
20. September 2010
Veröffentlicht am:
20. September 2010
Ausgestrahlt am:
06. Oktober 2010, 16:00
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Stöger Jörg
AutorInnen:
Eva Eisenstaedt
Verlage:
Verlag Mandelbaum
Zum Userprofil
avatar
Redaktionsteam Literadio
redaktion (at) literadio.org
A3550 Langenlois