• Gerald Nitsche (Hrsg.): "Neue österreichische Lyrik und kein Wort Deutsch"
    28:24
  • OGG, 130 kbps
  • 26.45 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Der Herausgeber stellt das Werk „Neue österreichische Literatur und kein Wort Deutsch“ vor. Erstmals 1990 wurde das Buch verlegt und nun 2008 um weitere Arbeiten erweitert. Das 400-Seiten starke Buch vereint die sogenannte „Minderheitenliteratur“, rund dreißig Dialekte und Sprachen werden in den Dimensionen Heimat, Leben, Liebe und – Beistrich behandelt. Der Herausgeber Gerald Nitsche ist ein leidenschaftlicher Verfechter dieser Wenigkeiten. Ein spannendes Buch, für alle die sich für lyrik und Multikulturalität interessieren! Das Buch wurde im Haymon Verlag veröffentlicht.

Beteiligte:
Verlag Haymon (Verlag)
Nitsche Gerald Kurdoglu (Autor/in)

Genre: AutorInnenlesung

The publisher Gerald Nitsche presents the book "Neue österreichische Literatur und kein Wort Deutsch" of the Frankfurt Book Fair.

Produziert am:
27. September 2008
Veröffentlicht am:
27. September 2008
Ausgestrahlt am:
16. Oktober 2008, 13:30
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
, , , ,
AutorInnen:
Nitsche Gerald Kurdoglu
Verlage:
Verlag Haymon
Zum Userprofil
avatar
Redaktionsteam Literadio
redaktion (at) literadio.org
A3550 Langenlois