• Richard Wall: Rom - Ein Palimpsest
    23:50
  • MP3, 128 kbps
  • 21.83 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Rom, die ewige Stadt, als Palimpsest
(griech. psestos, abgekratzt), als eine
lesbare Textur aus Überlagerungen
und Ablagerungen von Zeichen: Bauten,
Bilder und Schriften, immer wieder überbaut, übermalt
und überschrieben, durch all die Jahrtausende, ein
unfassbarer Codex rescriptus, immer wieder aufs Neue beschrieben.
In diesem ROMan treibt ein forschendes Ich
mit den geschärften Sinnen eines Landbewohners durch
die Stadt, in der seit Jahrhunderten radikale künstlerische,
theologische und politische Positionen aufeinanderprallen.
Es spürt eigenwillig Verknüpfungen nach, die nur in seinem
Bewusstsein zusammenlaufen, und es beginnt einen
Dialog mit einigen bedeutenden Figuren, deren Wirken
mit dieser Stadt aufs engste verknüpft ist.
Richard Wall, geb. 1953, lebt als Autor von Bildern und Texten in der Nähe von
Linz (OÖ).

Beteiligte:
Wall Richard (Autor/in)
Verlag Kitab (Verlag)

Produziert am:
23. März 2007
Veröffentlicht am:
23. März 2007
Ausgestrahlt am:
23. März 2007, 13:15
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
AutorInnen:
Wall Richard
Verlage:
Verlag Kitab
Zum Userprofil
avatar
Redaktionsteam Literadio
redaktion (at) literadio.org
A3550 Langenlois