Hungarian Music Special 5. – Bonchída 3x

Sendereihe
mehr licht
  • Hungarian Music Special 5. - Bonchída 3x
    63:48
audio
Luis Trenker und die Lomografie
audio
wieder scheiße am holocaustdenkmal, frohe weihnacht und danke für den fisch
audio
scheiße am holocaustdenkmal
audio
ufos und kakaojunkies
audio
22,4°Reamur und Majkel Dscheksen
audio
Als ich noch Zigeuner war...
audio
meerschweinchenstadt und öffentliche toiletten
audio
zirkus, zirkus...!
audio
Hörprobe #2 - gawarit pa ruski?
audio
mehr licht sparen - earth hour und die glühbirnenverschwörung

wieder einmal ein wenig nur-musik ohne lästiges geschnatter unsererseits. eine ganze sendung nur mit ungarischer volksmusik, mit einer, meiner (clemens) meinung nach, der besten ungarischen volksmusikplatten aller zeiten .
bonchída ist ein dorf inmitten siebenbürgens, nahe klausenburg (cluj), in dem über jahrhunderte drei volksgruppen – rumänen, ungarn, zigeuner – zusammengelebt haben, und alle ihre eigene volksmusik lebten. so sehr sie sich voneinander unterscheiden, so sehr sind diese drei musiken aber auch verbunden. inwiefern und wie, ist auf dieser platte – bonchída 3x – nachzuhören. sie wurde 1998 von der besten (clemens) ungarischen volksmusikgruppe, der Ökrös Zenekar, eingespielt. diese gruppe hat sich inzwischen wegen diverser eifersüchtel- und streitereien aufgelöst.

Schreibe einen Kommentar