• Igor A. Caruso:Filmische Hommage an einen großen Psychoanalytiker
    45:35
  • MP3, 192 kbps
  • 62.59 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Der in Russland geborene Psychoanalytiker Igor Alexander Caruso ( 1914 – 1981) hat die psychosoziale Landschaft in Österreich und insbesondere in Salzburg nachhaltig verändert. Caruso übte an der Uni Salzburg die einzige Professor für Psychoanalyse aus. Er modifizierte sein vom katholischen Existenzialismus geprägtes Weltbild und wandte sich dem Marxismus zu und engagierte sich für sozialpolitische Projekte, beispielsweise in der Betreuung von Obdachlosen, gab Anstösse für die Gründung der Bewährungshilfe, und er setzte sich für einen anderen Umgang mit Psychiatrie-Patienten ein.
Der Salzburger Filmemacher Michael Kolnberger gestaltete eine eineinhalbstündige Doku über die Caruso. Im Radiofabrik-Interview sprechen Kolnberger und Ernst Falzeder – ein Spezialist für die Geschichte der Psychoanalyse – über die charismatische Persönlichkeit Igor Alexander Caruso.