• Civilmedia 08: Day 1: Das Jahr des Interkulturellen Dialogs in Österreich - zwischen Anspruch und Erfolg (Podiumsdiskussion)
    71:13
  • MP3, 192 kbps
  • 97.79 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Civilmedia 08 – „Cultures – Participaton – Dialogue“: The Civilmedia is an annual international UnConference, organised by Radiofabrik Salzburg in co-operation with VFRÖ. This year it took place at the end of the „European Year of Intercultural Dialogue 2008“ from 4th to 6th of December. In bringing together international and national alternative media practitioners, researchers, policy makers, activists, and community development workers, Civilmedia08 reviewed the importance of community media and Web 2.0 for intercultural dialogue in Europe. More details at. http://www.civilmedia.eu/

Contribution:
Das Jahr des Interkulturellen Dialogs in Österreich – zwischen Anspruch und Erfolg (Podiumsdiskussion). Ein Rückblick auf das EU-Jahr und seine Umsetzung in Österreich mit:
Petja Dimitrova (IG Bildende Kunst, KünstlerIn mit Arbeitsfokus auf Migration und politischem Antirassistismus)
Daiva Döring (Integrationsbeauftragte Stadt Salzburg)
Monika Kalista (Leiterin Kulturabteilung Land Salzburg, Vertreterin der LandeskulturreferentInnenen im „Nationalkommitte zum Jahr des Interkulturellen Dialogs 2008“)
Burkhard Landwehr (Angewandte Kulturanalyse, Wissens- und Kulturvermittlung im interkulturellen Kontext; Forschungsarbeiten im Kontext „Kognition und soziokulturelle Prozesse“, Konkordanzbegleitungen im Rahmen von interkulturellen Werte- und Normenkollisionen, Interkulturelle Mediation. Aktuelle Projekte: Forschungsprojekt „Pro Dialog – Darstellung und Kognition menschlicher Zustände und Prozesse im interkulturellen Kontext“. „HEIMAT | BILD – Das Neue, Sonderbare und Rätselhafte einer anderen Heimat“ und „WISSEN-VERSTEHEN-DIALOG – Das Empathiespiel aus HEIMAT | BILD“ http://www.viertelfestival-noe.at/heimat-bild)
Tülay Tuncel (Wiener Intergrationskonferenz)
Moderation: Georg Wimmer (Radiofabrik)