• günter tolar für cba
    43:53
  • MP3, 128 kbps
  • 40.18 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Eingeladen hatte Georg Mittendrein, neuer Intendant der Bruckmühle in Pregarten und Anlass war die bevorstehende Premiere von Woody Allens „Alles was sie schon immer über Sex wissen wollten“.

Christoph Brückner, der Regisseur und auch Texter dieses Stückes, das er dem Film von Woody Allen nachgedichtet hat, erzählte anfangs von dessen Entstehung, Es wurde bereits am 7.5.2013 in Wien uraufgeführt und konnte von Georg Mittendrein nach Pregarten geholt werden.

Die sieben Episoden des Films hat Christoph Brückner wieder um die ursprünglich achte erweitert. Er gibt der Story eine Rahmenhandlung und ändert die sieben verschiedenen Schauplätze des Films auf einen einzigen um – in unserem Fall ist es die Bühne in Pregarten.

In der Spannung des Gesprächs bedachte ich nicht, alles bereits gleich aufzunehmen und nicht wie vorgesehen im Anschluss daran Interviews zu machen.

Mein Gesprächspartner war Günter Tolar. Temperamentvoll erzählt er von seinem Werdegang, seinen Pensionsantritt – er war lange Jahre, wie man ja weiß, beim ORF-und was er seither so alles getrieben hat – nämlich Theater spielen und Bücher schreiben und Leben genießen.

Aufführungstermine: 13.7. Premiere, 19., 20., 25. Juli, 1. August, 20.30, bei Schönwetter im Freien, bei Regen im „Findling“

Kartenbestellungen online www.bruckmuehle.at

Telefon: 07236 25 70