Medizin: 2012 – Nr. 7 und 8, Entscheidung in der Notfallambulanz, Entscheidung auf der Intensivstation

Sendereihe
Neues aus der Welt der Medizin
  • Sendung_2013_07_Medizin_Nachricht_Nr_08_und_09_2012_D_Koper_Radiofabrik_Salzburg_Radio_FRO_Linz
    29:25
audio
Medizin: Invasive oder konservative Therapie der koronaren Herzkrankheit
audio
Medizin: Warum sind wir skeptisch gegenüber dem Impfstoff von AstraZeneca?
audio
Medizin: Impfung gegen COVID-19
audio
Medizin: Folge-Koloskopie / 25% der Antibiotika ungeeignet
audio
Medizin: Cholesterin. MMR-Impfstoff und Autismus
audio
Medizin: Behandlung von Aortenstenose, Warnung vor einem Gichtmedikament
audio
Medizin: Behandlung von Vorhofflimmern, Schon geringe Mengen Alkohol verursachen Krebs
audio
Medizin: Vorbeugung für Schlaganfall, Gefahren von Brustimplantaten
audio
Medizin: Steroide für mildes Asthma / Getränke mit Süßstoff sind potentiell gefährlich
audio
Medizin: Eine Prognose für das neue Virus

Entscheidung in der Notfallambulanz: Klinisch besteht der Verdacht auf einen Herzinfarkt. Soll der Arzt dort gleich, also noch in der Notfallambulanz, eine spezielle CT-Aufnahme machen oder nicht? Die CT-Angiographie wird immer populärer, um eine koronare Herzkrankheit (KHK) auszuschließen.  Ist sie gerechtfertigt?
Entscheidung auf der Intensivstation: Ab wann ist die Behandlung bei hoffnungslos Kranken „zu viel“? Sind die Versorgung und die lebenserhaltenden Entscheidungen auf Intensivstationen bei hoffnungslos Kranken angemessen? Wann sollte man aufhören, und wie viel ist „zu viel“?

Schreibe einen Kommentar