Frozine 26. Juni 2013 Vielfalt statt Einfalt – Aufeinander Zugehen

Podcast
FROzine
  • 2013.06.26_1800.10-1850.10__Frozine
    49:53
audio
50:00 Min.
Parlamentswahlen in Frankreich 2022
audio
22:51 Min.
Sie hätten uns fragen sollen
audio
59:22 Min.
Linzpride: ein queerer* Feiertag, aber nicht alle feiern
audio
50:12 Min.
"Freitag ist ein guter Tag zum Flüchten"
audio
50:00 Min.
Das Hier und Jetzt aus weiblicher Sicht
audio
19:47 Min.
Es gibt nur diese eine Welt für uns alle
audio
50:00 Min.
Grundrechte für die Umwelt
audio
47:13 Min.
Die Zukunft von Community Medien in Europa
audio
49:03 Min.
Europäische Plattformen
audio
34:08 Min.
Beitrag: Menschenrecht Sexualität

Die Initiative Land der Menschen – Aufeinander Zugehen! Mag. Reinhard Leonhardsberger im Studiogespräch über den neuen Integrationsfolder und aktuelle Projekte.
Gewerkschaftsschule Chisinau, Republik Moldava, zu Besuch in Linz. Ein Pilotprojekt mit dem ÖGB. Interview mit Projektleiterin Ala Petrea.

Aufeinander Zugehen! Diesem Motto hat sich die Initiative „Land der Menschen“ verschrieben. Es handelt sich dabei um einen Zusammenschluss von elf Organisationen (von Caritas über migrare zu SOS Menschenrechte), der sich seit 2000 für die Förderung eines friedvollen und respektvollen interkulturellen Zusammenlebens in Oberösterreich einsetzt. Derzeit ist ein „Taschenbüchlein Intergration“ in Arbeit. Wir sprechen mit Mag. Reinhard Leonhardsberger von „Land der Menschen – Aufeinander Zugehen OÖ“.

2012 wurde die erste Gewerkschaftsschule nach österreichischem Vorbild in Chisinau, der Hauptstadt der Republik Moldau, gegründet.  Mit 18 Teilnehmerinnen und 6 Teilnehmern übersteigt das Interesse selbst die Erwartungen der Partnerschaft, die dieses Projekt initiiert. Umgesetzt wurde dieses Pilotvorhaben vom Instititutul Muncii und dem ÖGB. Unlängst besuchten die Delegierten der moldawischen Gewerkschaftsschule die österreichische Gewerkschaftsschul, um Einblicke in deren Praxis zu bekommen.  Jerneja Zavec hat mit Ala Petrea, die Projektleiterin der Gewerkschaftsschule ein Interview gefűhrt.

Durch die Sendung führt Maggie Brückner.

Musik u.a. von Frau Tomani, Maria Neckham und George Ellias

http://www.fro.at/article.php?id=6397

Schreibe einen Kommentar