Liebt Klangexperimente: Franz Schmuck, Percussionist

Podcast
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • Liebt Klangexperimente: Franz Schmuck, Percussionist und Instrumentenbauer
    59:57
audio
Kammermusikalischer Pop und feiner Jazz
audio
Ursula Reicher auf Erfolgskurs
audio
Frischer Jazz vom Richie Winkler Project
audio
Da capo! Dream-Pop von Crush
audio
Anna Anderluh: Please leave me something stupid!
audio
Ángela Tröndle & Pippo Corvino: "Distilled"
audio
Neue Platten von Pumpkin Records
audio
Liebt ihre dreißig Flöten: Hilà Lahav
audio
Da capo! Agnes Milewski: Ja, ich schreib traurige Lieder
audio
Angelina Nadalini, Malerin und Liedermacherin

Zur Person: Geboren in Vancouver, Kanada, aufgewachsen in Osttirol, Schule in Salzburg und Lienz, Studium in Graz.  Obwohl seine Liebe zum Free Jazz bis heute anhält, ist er doch mit einer Band am längsten verbunden, die in einem ganz anderen Genre bekannt geworden ist: mit Broadlahn. Die steirische Gruppe hat als eine der Ersten alpine Volksmusik, Jazz und Ethnoklänge aus Afrika und Asien verbunden. 2013 hat sie ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. – Neben Broadlahn hat Franz Schmuck all die Jahre auch mit Musikern aus mehreren Kontinenten gearbeitet, nicht nur mit Schlagzeug und Stimme, sondern mit vielen verschiedenen Instrumenten, teils selbst gebaut, teils exotischer Herkunft.

Sendungsinhalt: Was ihn mit Broadlahn verbindet, erzählt Franz Schmuck genauso wie von der frühen Bekanntschaft mit Free Jazz und Frank Zappa und von seiner Neugier auf exotische Instrumente und ungewöhnliche Kläge. Beides, die Instrumente und die Klänge, führt er auch vor.

Musik: Tonträger von diversen Formationen, in denen Franz Schmuck gespielt hat, bisher unveröffentlichtes Material und live Aufgenommenes.

website: http://www.suono.at/franz-schmuck/

Leave a Comment