Altes und Neues aus Eferding

Sendereihe
Umhören – Festival der Regionen
  • Altes und Neues aus Eferding
    58:43
audio
Das Wirtshaus und der Behördenapparat
audio
Innen Stadt Außen?
mediamissing
1.500 Saisonarbeiter_innen in Eferding und Retour
audio
Gurkerl: Ja, aber nicht nur!
audio
Das Gemüseorchester
audio
Gemüse und der EF.K.K.
audio
Eferding kocht ein
audio
Schwemmland Eferding
audio
Umhören. Die Erste.

Heute gehen wir es historisch an. Zuerst haben wir uns den Traktorristen Hannes Stelzhamer in Studio eingeladen. Hannes haben es die Traktoren, als Symbol fuer die Technisierung der Landwirtschaft, angetan. Ausgehend vom legendären Steyr 15er gestaltet er Skulpturen, die aus Maschinenteilen und Altmetallspenden bestehen, die ihm Bauern aus der Region geschenkt haben.

Im zweiten Teil der Sendung bringen wir ein Interview mit dem Münchner Künstler Wolfram P. Kastner. Kastner sorgte schon beim Festival 2006 in Kirchdorf für einige Aufregung. Seine Spezialität ist es, mit Mitteln der Kunst historische Fragestellungen zu bearbeiten. Wie ist die historische Überlieferung? Was ist im kollektiven Gedächnis gespeichert und was ist tatsächlich in den Archiven zu finden? In Eferding ist Kastner mehreren Überlieferungen nach gegangen und hat sie auf ihren Wahrheitsgehalt hin untersucht. Sein Projekt beim diesjährigen Festival betrachtet er selbst als nicht abgeschlossen. Hier wurden Dinge angerissen, die es Wert sind, weiter bearbeitet zu werden.

Und schließlich kommt auch noch die Kunstinspektion 2 zu uns ins Studio, um uns zu berichten, was es neues an der „Vernaderungfront“ gibt.

Moderation: Andi Wahl

Schreibe einen Kommentar