Wer sich schnell bewegt, versteht die Welt nicht mehr.

Sendereihe
Brisant
  • Wer sich schnell bewegt
    45:32
audio
"Hallo Welt, hier bin ich"
audio
Wir sind die Frauen der Igbo Community Tirol...
audio
Die Grünen in Regierungsverantwortung - zwischen Umweltschutz und Menschenwürde
audio
Hommage an die Corona-Fensterkonzerte in der Schillerstraße
audio
Chiapas Teil 2 – Weshalb ist Menschenrechtsbeobachtung sinnvoll und notwendig?
audio
Klima im Allgäu
audio
Das bedingungslose Grundeinkommen - Ein gutes Leben für ALLE?
audio
Die Mobilitätskrise - mehr als nur Technik
audio
Demokratie in der Krise – Krise in der Demokratie
audio
Revolution für das Klima. Warum wir eine ökosozialistische Alternative brauchen.

Obwohl allerorts der Verkehrsinfarkt droht, behält das Auto in unserer Gesellschaft seine Vorfahrt, und immer noch herrscht die irrtümliche Meinung vor, dass der Ausbau der Straßennetze zu mehr Mobilität führt.

Jutta Seethaler führte ein Gespräch mit dem international bekannten Verkehrsforscher und Verkehrsplaner Professor Hermann Knoflacher über zerstörte Landschaften, Städte und Dörfer die für Autos anstatt für Menschen angelegt sind und über die aus dem Ruder geratene Verkehrssituation in Tirol.

Weil es zum Thema passt gibt es in dieser Sendung als musikalisches Beiwerk ein Auswahl von Autohits – vom Rennfahrer Rock bis zu rührseligen Liedern zum Thema Auto. Denn nach der Liebe sind Autos in der modernen Musik das wohl meistbesungene Sujet.
Sie hören Lieder von Erik Prinz, Minisex, Eric Clpton, Hot Chocolate, John Denver, Roger Cicero und Markus.

Schreibe einen Kommentar