• 20130602_AbisZ_157_Dodo Marmarosa
    59:30
  • MP3, 320 kbps
  • 136.19 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Feinsinniger, brillanter, origineller als Dodo Marmarosa spielte kein weißer Pianist der 40er-Jahre Bebop. Zu der Zeit aus der Sie die Musik der heutigen Sendung hören, war der Mann mit den großen Ohren für harmonische Zusammenhänge übrigens noch bekannter als etwa Thelonious Monk oder Lennie Tristano. Seine Trio-Aufnahmen des Jahres 1947, bei denen Harry Babasin das im Jazz unübliche Cello wie einen Bass einsetzte, brauchen sich hinter denen Bud Powells nicht zu verstecken (Dodo’s Bounce).