Radio BiG – „1 Stunde für … Äquatorialguinea – mit Mischa G. Hendel“

Podcast
Sweetspot
  • RadioBIG_11Feb2009_Äquatorialguinea ARCHIV
    51:51
audio
Melibea Obono - "Wem gehören die Bindendee? Ein afrikanisches Idyll"
audio
EOG - Ehe ohne Grenzen: seit 15 Jahren für gemeinsames Ehe- und Familienleben
audio
Menschliche Beziehungen "Ü40/50" und "digital"
audio
Dance with the Ghosts: ein gesellschaftspolitisches Musikprojekt
audio
Wolf & Licht - Beisllieder & Beislstimmung live
audio
Alpha Romeo und die Welt des Austropops
audio
ME/CFS: Die Myalgische Enzephalomyelitis, eine der letzten unerforschten Krankheiten
audio
Sweetspot - SoundDiary
audio
Zum Internat. Frauentag: "Female Pleasure" und "Feminismus in Kroatien"
audio
Frauen:Musik - Komponistinnen und Weibersommer

„1 Stunde für … Äquatorialguinea – mit Mischa G. Hendel“

wurde von Radio BiG – Best in Globe, dem Programm von Hirut Kiesel und Karim Duarte, produziert. Dieses Programm lief beinahe 10 Jahre auf Radio Orange 94.0, Wien.

Ausstrahlung: 11. Februar 2009
Moderation: Hirut Kiesel
Gast: Mischa G. Hendel

Mischa G. Hendel besuchte im Oktober und November 2009 Äquatorialguinea, das einzige afrikanische Land mit Spanisch als Amtssprache, im Rahmen von Dreharbeiten zu einem Dokumentarfilm, der sich mit dem Zugang zu Kunst und Kultur in Äquatorialguinea befasst. Hendel schildert seine Eindrücke zu den sozio-politischen sowie kulturellen Bedingungen sowohl im Land als auch in Spanien, dem bevorzugsten Exilland der äquatorialguineischen Kulturschaffenden.

Schreibe einen Kommentar