• ein zugenähter mund bringt probleme zur sprache _felsenkeller_SEFD2205
    24:21
  • MP3, 192 kbps
  • 33.46 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

„Im Asylheim Felsenkeller ist was passiert“. Diesen Anruf erhielt Angelika Hödl am Montag den 13.5 von einer Mitarbeiterin des Vereins Vobis. Gemeinsam mit Ghulam Mohsenzada vom afghanischen Kulturverein AVESTA machten wir uns auf den Weg nach Stein im Jauntal um uns selbst ein Bild über die dort herrschende Situation zu machen. Die Journalistin Elisabeth Steiner von „Der Standard“ schloss sich uns an. 16 afghanische Asylwerber warteten schon auf uns, bereit zu reden und für ihre Rechte einzutreten. Ausschlaggebend für dieses Treffen war die Handlung von Salem N. Seiner Meinung nach gibt es Missstände in der Unterkunft. Aus Protest dagegen hatte er sich den Mund zugenäht.
Ein Bericht von Angelika Hödl und Hannah Schindler.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
22. Mai 2013
Veröffentlicht am:
22. Mai 2013
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
, ,
Tags:
, , , , , ,
RedakteurInnen:
Angelika Hödl, Hannah Schindler
Zum Userprofil
avatar
radio Agora 105,5
music (at) agora.at
9020 klagenfurt