• 2013.05.21_1900.10-2000.00__Infoschiene
    59:42
  • MP3, 192 kbps
  • 82 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

In den heutigen Wegstrecken werden wiederum Ausschnitte aus der Tagung “Bahnliberalisierung: Wer gewinnt – wer verliert? Was bringt das 4. Eisenbahn-Paket?” zu hören sein.

Die Tagung “Bahnliberalisierung: Wer gewinnt – wer verliert? Was bringt das 4. Eisenbahn-Paket?”von ProBahn, Gewerkschaft vida und Arbeiterkammer Salzburg fand am 09.04.2013 im Brunauerzentrum in Salzburg statt.

Interessant an dieser Tagung waren, neben einer Basis-Information über die geplanten Änderungen hin zu “(noch) mehr Wettbewerb”, die teils doch sehr unterschiedlichen Zugänge seitens der ReferentInnen und PodiumsteilnehmerInnen aus Politik bzw. Ministerium, Gewerkschaften, Arbeiterkammer, Bestellern, Eisenbahnverkehrs-Unternehmen und Fahrgast-Initiativen.

In der heutigen Sendung werden die Resultate der Arbeitskreise dieser Tagung, die sich u.a. mit der Liberalisierung aus der Sicht von Fahrgästen beschäftigten, zu hören sein.

Auch die Präsentation einer Resolution der VeranstalterInnen vida, AK, probahn Österreich durch Heinz Höglsberger (vida) ist zu hören, siehe dazu auch http://www.vida.at/servlet/ContentServer?pagename=S03/Page/Index&n=S03_57.3.a&cid=1365663801706

Weiters Ausschnitte aus der Schlussdiskussion, an der u.a. Evelyn Regner (Sozialdemokratische Abgeordnete des Europäischen Parlaments), Ursula Zechner vom zuständigen Bundesministerium für Verkehr, Roman Hebenstreit von der Gewerkschaft vida und Gunter Mackinger, Verkehrsdirektor der Salzburg AG teilnahmen.

Weitere Mitschnitte dieser Tagung, die am 9. April im Brunauerzentrum in Salzburg stattfand, werden in den nächsten Wegstrecken am 18. Juni 2013 auf Sendung gehen.

Mitschnitte der (nahezu) gesamten Tagung befinden sich unter folgenden Links im Netz: http://cba.fro.at/110659  http://cba.fro.at/110657 http://cba.fro.at/110520

Zur Tagung auch ein Bericht von proBahn: http://www.probahn.at/pa.asp?i=989

Erich Klinger

(Redaktion Wegstrecken)