• 03_matthias_hl_2013_05_16_5_04_min
    05:04
  • MP3, 128 kbps
  • 4.65 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Anmoderation: Unzählige Roma und Sinti mussten im Holocaust ihr Leben lassen. Doch die Verbrechen an dieser Volksgruppe, blieben oft unerzählt. Einige Überlebende aber fanden den Mut, ihre Erinnerungen in literarischer Form festzuhalten. Anlässlich des Jahrestages des Aufstandes der Roma und Sinti im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau sprach Matthias Domanig mit Dr. Beate Eder-Jordan vom Institut für Sprachen und Literaturen der Universität Innsbruck.

erste Worte: 23.000 Menschen waren, es die im Frühjahr 1944 im Abschnitt…

Dauer: 5‘05

lezte Worte: … sehr viel Schriftliches – was man vielleicht nicht weiß.

Abmoderation:
Das verwendete Archivmaterial von TSCHAJA Stojka ist einer Produktion der Radiofabrik, dem freien Radio Salzburg, entnommen. Es entstand 2009 im Rahmen des Projektes „Niemals Vergessen“. Die Schriftstellerin hätte in der kommenden Woche ihren 80. Geburtstag gefeiert. Es berichtete Matthias Domanig

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Hörlabor Zu hören auf FREIRAD
Produziert am:
16. Mai 2013
Veröffentlicht am:
16. Mai 2013
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Matthias Domanig
Zum Userprofil
avatar
FREIRAD - Freies Radio Innsbruck
wir (at) freirad.at
6020 Innsbruck