• 01_gertraud_hl_2013_05_16_4_45
    04:45
  • MP3, 128 kbps
  • 4.35 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Anmoderation:
Die Bekleidung für den europäischen Markt wird Großteils in Asien hergestellt. In Bangladesch sind vorwiegend Frauen in der Textilbranche tätig. Sie arbeiten meist unter mangelhaften Bau- und Brandschutzvorkehrungen und minimalen Lohn an Kleidung für den Westen. Gertraud Eiter hat mit jungen Einkäuferinnen über die Situation von Textilarbeiterinnen in Bangladesch gesprochen und traf dazu auch die Österreich-Koordinatorin von Clean Clothes, Frau Michaela Königshofer.

Erste Worte: Nähmaschinengeräusche + „Am 24. April ist in Bangladesch…“

Dauer: 4 min 45 sec

LW: „Last but not least: muss es immer etwas Neues sein“ + Nähmaschinengeräusche

Abmoderation:
Weiterführende Infos finden Sie unter www.cleanclothes.at sowie unter www.wearfair.at. Gertraud Eiter hat berichtet.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Hörlabor Zu hören auf FREIRAD
Produziert am:
16. Mai 2013
Veröffentlicht am:
16. Mai 2013
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Gertraud Eiter
Zum Userprofil
avatar
FREIRAD - Freies Radio Innsbruck
wir (at) freirad.at
6020 Innsbruck