• Dr Klaus Sejkora
    31:41
  • MP3, 192 kbps
  • 43.53 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

„Der/die/das Fremde, der Umgang mit dem Fremden – Betrachtung aus unterschiedlichen Perspektiven“, dies war das Thema der diesjährigen 6. Integrationskonferenz des Landes Oberösterreich, welche am Dienstag, den 30. April 2013 von 09:00 bis 16:00 Uhr in der Lösehalle der Tabakfabrik Linz abgehalten wurde.

In Anknüpfung an die inhaltliche Ausrichtung der letzten Jahre, befasste sich die diesjährige Integrationskonferenz des Landes OÖ mit Fragen, die auf den ersten Blick nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit Integration stehen sondern vielmehr gesellschaftspolitisch relevanten Charakter haben.

Herr Dr. Klaus Sejkora, Psychotherapeut in freier Praxis in Linz, beleuchtete das Thema aus der psychologischen Perspektive und erklärte die unbewusste Angst vor dem Fremden zur Wurzel für Alltagsfaschismus. Die Herausforderung jeder und jedes Einzelnen sei es, sich dieser Angst zu stellen, sich damit auseinanderzusetzen und sich mit dem jeweils Fremden in einem selbst und der Angst davor zu beschäftigen. Fremdes begegnet uns, wie er meint, unser ganzes Leben lang, indem wir aber Fremdes integrieren, entwickeln wir uns selbst und unsere Identität.“

http://www.integrationsstelle-ooe.at/xchg/SID-87D070B8-5ADCD359/hs.xsl/2483_DEU_HTML.htm