• 2013-04-04_08-00-00
    56:25
  • MP3, 128 kbps
  • 51.66 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Am 22.03.2013 fand vor dem Wiener Parlament eine Demonstration statt.
Grund dafür: es gibt immer noch etliche Benachteiligungen in der
österreichischen Gesetzgebung für Lesben, Schwule und Transgender.

Es wurde deutlich gemacht, dass Kinder in Regenbogenfamilien genauso viel
Liebe erfahren, genauso „normal“ aufgezogen werden. Diese Familien wollen
ihre Kinder so aufziehen dürfen, wie andere auch.
Es werden die selben Rechte in der Kindererziehung gefordert, auch in der
Frage – und das ist leider laut unserem Gesetz noch nicht möglich – wie
Regenbogenfamilien zu fremden Kindern kommen sollen (über Wege der
Adoption).
JETZT und nicht irgendwann!

Bernadette war für euch vor Ort und hat neben Aufnahmen der Demonstration
ebenso Interviews geführt, unter Anderem auch mit Frau Mag.a Ulrike
Lunacek, Abgeordnete zum Europaparlament und Europasprecherin der Grünen.