• 20130423_dina meza
    57:18
  • MP3, 320 kbps
  • 131.15 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Live-Gespräch mit der Journalistin Dina Meza aus Honduras

Medien sind meist ein wichtiges Instrument, um politische Systeme zu verändern und um die Bevölkerung über die aktuelle politische Lage zu informieren. In den letzten vier Jahren wurden 33 Journalist_innen in Honduras ermordet und nach Mexiko ist Honduras das gefährlichste Land für Pressevertreter_innen in Zentralamerika. Alternative Medien bekommen eine immer größere Bedeutung im Kampf für Menschenrechte in Honduras.

Die Journalistin Dina Meza ist im Studio zu Gast und wird über die Medienaktivitäten und die Situation von Journalist_innen in Honduras berichten.

Übersetzerin: Andrea Lammers
Sendungsgestaltung: Verena Bauer und Claudia Dal-Bianco (Frauensolidarität)
Technik: Petra Pint

Playlist:
Garage von 60 Tigres (CC-BY-NC, http://freemusicarchive.org/music/60_Tigres/netBloc_Vol_24_tiuqottigeloot/Garage)
Steppin‘ In by Audible Intelligenc (CC-BY, http://freemusicarchive.org/music/Audible_Intelligence/netBloc_Vol_20_music_to_accompany_the_world_traveller/Steppin_In
Amar en el campo von Teleradio Donoso (CC-BY-NC-NC, http://freemusicarchive.org/music/Teleradio_Donoso/Voy_a_Explotar_Soundtrack/09_Amar_en_el_campo)