• ISPA Forum Look whos also talking on the internet. Wie Maschinen miteinander reden
    115:13
  • MP3, 256 kbps
  • 210.98 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

(Note: Dies ist eine ungekürzte Fassung einer Podiumsveranstaltung vom 18.4.2013 / keine Radio Netwatcher/sendung)

Schickt Ihnen Ihr Kühlschrank ein SMS, wenn die Milch aus ist? Zügelt Ihr Auto die Geschwindigkeit bei Glatteis? Wundern Sie sich nicht, warum Sie nicht mehr zweimal im Jahr einen ganzen Dienstagvormittag zu Hause sitzen, um auf das Ablesen des Stromzählers zu warten? Ja? Herzlichen Glückwunsch! Dann zählen Sie zu denjenigen, die das „Internet der Dinge“ bereits in ihren Alltag integriert haben.

Der automatische Informationsaustausch zwischen Geräten, die sogenannte Maschine-to-Machine Kommunikation, birgt nicht nur das Potenzial, unseren Alltag komplett zu verändern, sondern hat auch enorme Auswirkungen auf Produktionsabläufe und Logistik. Es sind also mittlerweile nicht mehr nur Nutzerinnen und Nutzer, die über das Internet kommunizieren, sondern auch Maschinen.

Neben den technischen Grundlagen, die für diesen Informationsaustausch gegeben sein müssen, wird im Rahmen dieses ISPA Forums erörtert werden, welche Herausforderungen, Chancen und Hindernisse bei der Umsetzung und Implementierung von M2M-Kommunikation auftreten können. Diskutiert werden soll auch, welche Auswirkungen diese Entwicklungen auf die Gesellschaft haben kann und wird.

Nach der Diskussion freuen wir uns, wenn Sie sich bei Getränken und Snacks weiter mit uns und unseren Gästen austauschen.

Es diskutierten:
  • Wo setzt die Technik heute Grenzen? Welche Rahmenbedingungen sind notwendig, um die Entwicklung voranzutreiben?
    Alexander DECKER (T-Systems)

Wie verändert M2M-Kommunikation die Gesellschaft?
Stefan STRAUSS (Österr. Akademie der Wissenschaften, Institut für Technikfolgen-Abschätzung)