• „Welt in Weiß" - Papierwelten
    58:20
  • MP3, 128 kbps
  • 53.41 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Sie gehen uns ganz leicht über die Lippen die Papierformat-Normen, die am 18. August 1922 vom DIN (Deutsches Institut für Normung) eingeführt wurden. „Einen Din-A4-Block bitte“ bestellen wir im Schreibwarenhandel oder suchen ein DIN-A5-Heft … Normen begleiten uns, meist unbemerkt, ein Leben lang. Ohne Normen würde die Glühbirne nicht in die Fassung, der Tankstutzen nicht in den Autotank und der Brief nicht ins Kuvert passen.

Apropos Briefe, ganz besondere Briefe schreiben wir gerne mit der Füllfeder auf handgeschöpfte Papiere am besten noch mit Wasserzeichen. Und wie das Papierschöpfen geht, das können wir beispielsweise im Papiermuseum in Steyrermühl erfahren.

Begleiten Sie am kommenden Donnerstag, den 9. Oktober, ab 18 Uhr, Frau Konsulentin Prof. Irmgard Seipl auf Ihrem Weg durch die Ausstellung „Papierwelten“. Interviews mit der Geschäftsführerin Mag.a Sonja Neumayer, Stimmen von Schulklassen und ein Gespräch mit einem ehemaligen Mitarbeiter der Papierfabrik, der heute durch das Museum führt, machen die Sendung zu einer spannenden Hör-Reise.

http://fremdenfuehrerin-seipl.at
http://www.frauenforum-salzkammergut.at