• Prag 1968 - 1989 und heute - Gespräche mit Martin Machovec.
    50:08
  • MP3, 192 kbps
  • 68.84 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Martin Machovec, Prague, remembers to „1968, 1989 und afterwards“. An interview with Maria und Matthias Reichl at Sept. 23, 2008 in Prague. August 1968 in Slovenia, exile in Austria, later as student in Czechoslovaka discriminated by communist bureaucracy without possibilites to travel to the „west“ („paradise lost“). Address: M.Machovec@seznam.cz. (In English, not edited and cutted)
Matthias Reichl erinnert sich an seine Besuche und Kontakte in Prag ab Ende der 70er Jahre.
Diese Interviews sind noch unbearbeitet und nicht übersetzt. Deutsche Ergänzungen findet ihr in „Begegnungswege“ vom 2. Okt. 2008. http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=10793
Wir freuen uns über die Zusendung von Übersetzungen und/oder Mitschriften an unser Begegnungszentrum www.begegnungszentrum.at
Martin Machovec beschreibt seine Erfahrungen in einem Essay über die „Tschechische Untergrundkultur“. Veröffentlicht in „Politik und Zeitgeschichte (APuZ 20/2008)“, www.bpb.de/publikationen/FU6NVT,0,Tschechische_Untergrundkultur.html

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
23. September 2008
Veröffentlicht am:
02. Oktober 2008
Thema:
Politik Gesellschaftspolitik
Sprachen:
,
Tags:
, , , , , , ,
RedakteurInnen:
David Guttner, Elisabeth Ertl, Erika Preisel, Evelyn Ritt, Iris Kästl, Johanna Ramacher, Jörg Stöger, Manfred Madlberger, Maria Reichl, Mario Friedwagner, Mathias Reichl, Oliver Valenta, Pez Wimmer, Richard Schachinger, Sylvia Aigner, Toni Friek
Zum Userprofil
avatar
Matthias und Maria Reichl
info (at) begegnungszentrum.at
4820 Bad Ischl