• rast20130319cba
    59:57
  • MP3, 128 kbps
  • 54.9 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Ein argentinischer Mann* in weiten, bodenlangen Kleidern, der einem Bedürfnis folgend seinen Namen ändert. Im Fall hochrangiger katholischer Führungspersönlichkeiten ist das derzeit kein Thema, das kontrovers besprochen wird. Abseits der Papstwahl gilt aber noch immer, im Vatikan und in vielen anderen Teilen der Welt: Sobald Menschen aufgrund ihrer selbst gewählten Geschlechtsidentität Kleidung und Namen wechseln, stoßen sie auf vielfältige Probleme. Oft geraten sie in Konflikt mit Staat und Gesellschaft, die eindeutige Geschlechtszuschreibungen und Definitionen festschreiben und einfordern. Uneindeutigkeit und eine eigene Definition von Geschlechtsidentität würden zwar vielleicht eher der Realität entsprechen, werden aber nur selten toleriert. Radio Stimme sendet einen Beitrag zur Rolle von Geschlecht im Staat und eine Reportage über „Travestis“ in Argentinien.

Ein Radio Stimme Retweet mit den Beiträgen:
Sex und Staat – die Rolle des Geschlechts von Judith Albrecht, Radio Corax
In eigenem Namen – Travestis in Argentinien von Birgit Krug und Anja Ludewig, Onda

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Radio Stimme Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
19. März 2013
Veröffentlicht am:
22. März 2013
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , , ,
RedakteurInnen:
Alexandra Siebenhofer, Gerd Valchars, Julia Hofbauer, Teresa Peintinger
Zum Userprofil
avatar
Radio Stimme
radio.stimme (at) initiative.minderheiten.at
1060 Wien