• Die Koref´s in der Hitlerzeit und danach
    29:34
  • MP3, 128 kbps
  • 27.08 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Er war der erste Linzer Bgm. nach dem Kriegsende, eingesetzt von den Amerikanern. Es war nicht leicht, nach dem Krieg eine Persönlichkeit zu finden, die keine NS-Nähe hatte. Bei Dr. Koref war dies der Fall. Ein Humanist und Sozialdemokrat durch und durch, dem das Programm der Nazis nie behagte. Er schildert wie er das Kriegsende erlebte und wie er dann Bürgermeister wurde. Im Linzer Presseclub erzählte seine Tochter, Dr. Beatrix Eypeltauer wie sie es erlebte, als er 1945 Bürgermeister wurde und aus ihrem eigenen bewegten Berufs- und Politikerleben. Das Gespräch führte Dr. Franz Rohrhofer, der Vors. der Senioren im Presseclub. 3 seltene Tondokumente mit Aussagen von Dr. Koref wurden dankenswerter Weise von der österr. Mediathek in Wien zur Verfügung gestellt.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
16. März 2013
Veröffentlicht am:
16. März 2013
Thema:
Politik
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Franz Schramböck
Zum Userprofil
avatar
Franz Schramböck
radio50plus (at) liwest.at
4030 Linz