• RML_14022013_b
    54:49
  • MP3, 320 kbps
  • 125.5 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Mascha Kosarevahat in der Salzfertigergasse in Gmunden ihr Keramik-Atelier und Geschäft. Im Gespräch mit Brigitte Raidel erzählt die Künstlerin von ihrer Arbeit und ihrem Weg nach Gmunden. Geboren wurde Mascha in der Mongolei als Tochter einer Kartographin und einem Geologen. Den Umbruch vom Sozialismus zum Kapitalismus erlebte Sie an der Universität … Sie sagt: „Vom Sozialismus zum Wildkapitalismus wurden wir geschleudert wie in einer Waschmaschine“ … eine spannende Geschichte – hören Sie rein.