• Im Puls_Campustalk
    51:51
  • MP3, 320 kbps
  • 118.69 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Campustalk von und mit Anna Michalski: Gespräch über Im Puls der Nacht: Sub- und Populärkultur in Wien 19551976 mit Buchautor Heinrich Deisl

Campustalk begibt sich diesmal  auf untergründiger Spurensuche nach dem Sound einer Stadt: Im Puls der Nacht ist sowohl Buch wie Projekt, das mittels Poptheorie, Cultural Studies und Oral History zum ersten Mal eine Popkulturgeschichte Wiens seit 1955 bloßlegt. Teil 1 reicht von der »guten alten« Kaiserzeit bis zum Vorabend des Wiener »Summer of Love«, traversiert den Art Club, den Herrn Karl, die Informelle Gruppe und die Musicbox, macht Station bei Locations wie der Steffl Diele und dem Strohkoffer, die Musik dazu kommt von Max Brand, Anton Karas und Novak’s Kapelle.

»Im Puls der Nacht zeigt, dass sich Denken und Tanzen gerade im Nachtleben immer wieder vorzüglich ergänzen.« (Aus dem Vorwort von Didi Neidhart)

Musik dazu: »Dritter-Mann-Thema«, »Was kann der Sigismund dafür dass er so schön ist« aus dem Weißen Rössl, Melancholisches von den Bamibs, knackiger Beat von The Slaves und Proto-Punk von Novak’s Kapelle

Heinrich Deisl: Im Puls der Nacht. Sub- und Populärkultur in Wien«. Bd. I, 1955–1976. Mit einem Vorwort von Didi Neidhart. Wien: Turia + Kant, 2013, 240 Seiten, www.turia.at