Festival-Radio #2

Sendereihe
Festival der neue Heimatfilm
  • Festival-Radio #2
    59:57
audio
Festival der neue Heimatfilm - Maria Hofstätter zu Gast im Freien Radio Freistadt
audio
Festival der neue Heimatfilm - Samstag
audio
Festival der neue Heimatfilm – Freitag
audio
Festival der neue Heimatfilm - Donnerstag
audio
Festival der neue Heimatfilm - Mittwoch
audio
FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM #5
audio
FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM #4
audio
FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM #3 - Ilja Trojanow im Gespräch
audio
FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM #2
audio
FESTIVAL DER NEUE HEIMATFILM #1

Die zweite Ausgabe des Festival-Radio ist den „Reportern ohne Grenzen“ gewidmet. Hören Sie Beiträge über die beiden Dokumentarfilme „Eyewitness – 60 years“ von Micha Shagrir und „Pèdra“ von Villi Hermann.

In „Eyewitness – 60 years“ zeigt Micha Shagrir ein Portrait des international anerkannten und gefeierten Fotografen David Rubinger. Rubinger war Zeuge der dramatischen Ereignisse im Israel der letzen 60 Jahre.

Auch der Schweizer Regisseur Villi Hermann ist zu Gast in Freistadt und präsentiert seinen Film „Pèdra“. Ein Reporter ohne Grenzen“. Villi Hermann nimmt die Lebensspur des Fotoreporters Jean-Pierre Pedrazzini auf. Pédras Leben verläuft entlang des politischen Weltgeschehens der 50er Jahre.

Roman Payer hat Villi Hermann interviewt, der heuer den Würdigungspreis der Stadt Freistadt verliehen bekommt.

Corso Salani widmet sich den Grenzen Europas. Mit seiner 6-teiligen Dokumentarfilmreihe „Confini d´Europa“ ist er am Festival vertreten. Seine Filme sind in Randzonen von Europa angesiedelt. Schauplätze wie Ceuta und Gibraltar oder an der russisch-finnischen Grenze werden aufgegriffen.

Corso Salani im Gespräch mit Harald Freudenthaler; Übersetzung: Markus Vorrauer (Filmhistoriker und Kurator)

Mitwirkende: Roman Payer, Klaus Wolf, Philipp Bergsmann, Harald Freudenthaler

Schreibe einen Kommentar