• Buddhismus, Kultur und Philosophie
    62:28
  • MP3, 96 kbps
  • 42.89 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Thema: Interkulturelle Philosophie

Metaphysik und Religion sind in ihrer Funktion wichtige Teile des Legitimationswissens. Wenn das Legitimationswissen einer Gesellschaft fragwürdig wird, entstehen Leerstellen in diesem System. Mit dem Aufkommen der Industriegesellschaft verlieren die traditionellen Formen von europäischer Metaphysik und Religion ihre legitimierende Kraft. Versatzstücke aus dem Buddhismus füllen das entstehende Vakuum. Die Buddhismus-Rezeption im Westen ist ein Beispiel, wie interkulturelle Philosophie nicht gelingen kann. Denn die „große Erzählung“ des Westens bleibt die dominante Kraft, der Buddhismus wird dieser Erzählung angepaßt. Kontaktperson: ursula.baatz@univie.ac.at Homepage: http://audiothek.philo.at

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
21. November 2001
Veröffentlicht am:
21. November 2001
Thema:
No Keyword
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Claudia Dworschak
Zum Userprofil
avatar
Günther Friesinger
guenther.friesinger (at) univie.ac.at