Frauenzimmer – Frauen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen auf dem Salzburger Arbeitsmarkt

Sendereihe
Radiofabrik – Frauenzimmer
  • Frauenzimmer - Frauen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen auf dem Salzburger Arbeitsmarkt
    29:25
audio
Frauenzimmer – Chancengleichheit: 20 Jahre Gender-Mainstreaming
audio
Frauenzimmer – Chancengleichheit: Garten
audio
Frauenzimmer – Chancengleichheit: Frauenkörper
audio
Frauenzimmer – Chancengleichheit: Weiblich & selbstständig
audio
HiPi – Die Facebook-Gruppe Historischer Pinzgau. Interview Rudi Leo und Doris Junger mit Sabaha Sinanovic. 12.10.2019
audio
Frauenzimmer – Chancengleichheit: Frauen und Literatur
audio
Frauenzimmer – Chancengleichheit: Ab ins Netz
audio
Frauenzimmer – Chancengleichheit: Formen der Partnerschaft
audio
Frauenzimmer – Chancengleichheit: Kleidung. Zwischen Zwang und Befreiung
audio
Frauenzimmer – Chancengleichheit: Frauen in Europa. Die EU als Motor für Gleichstellung

Frauen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen auf dem Salzburger Arbeitsmarkt

Frauen mit Beeinträchtigungen oder Behinderungen sind in vielen Bereichen des Lebens nicht nur einfach, sondern oft doppelt benachteiligt. Das ist das Ergebnis der Studie „Frauen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen am Salzburger Arbeitsmarkt“. Die 200 Seiten umfassende Studie wurde unter der wissenschaftlichen Leitung der Sozialwissenschafterinnen Dr. Birgit Buchinger und Mag. Ulrike Gschwandtner (die leider im vergangenen Jahr verstorben ist) im Auftrag von Landesrätin Erika Scharer durchgeführt.

Gesprächspartnerinnen:
Dr. Birgit Buchinger: Studienautorin Solution
Mag. Gabriele Pöhacker: Referentin für Behindertenpastoral der Erzdiözese Salzburg
Mag. Martina Berthold: Büro f. Frauenfragen und Chancengleichheit des Landes Salzburg
Mag. Dagmar Stranzinger: Frauenbüro der Stadt Salzburg

Gestaltung: Teresa Lugstein

Schreibe einen Kommentar