• Frauentag_Ganz-normale-Frauen_08-03-2012_b
    54:57
  • MP3, 128 kbps
  • 50.32 MB
Sie hören eine Vorschau mit 56 kbps. Für die Originalqualität klicken Sie auf 'Download'.
Ganz normale Frauen?
Wir sprechen häufig von 'Alleinerziehenden', 'Pensionistinnen', 'Frauen mit Migrationshintergrund' oder 'Unternehmerinnen' und bemerken dabei gar nicht, wie sehr wir dadurch die Frauen auf eine einzige Rolle reduzieren, oder sie in eine Schublade stecken. Jede Frau hat aber unterschiedlichste Facetten und sehr vielseitige Rollen, die nicht mit einem einzigen Wort beschrieben werden können.

Den internationalen Tag der Frauen am 8. März nehmen wir uns zum Anlass, die Vielfalt an weiblichen Rollenbildern im Salzkammergut zu feiern. Denn kein Schicksal ist wie das andere und keine Lebensweise kann als mehr oder weniger 'normal' bezeichnet werden. Es sind die ganz persönlichen und alltäglichen Geschichten, die jede Frau einzigartig machen.

In dieser Sendung erzählen fünf 'ganz normale Frauen' ihre persönlichen Geschichten, in denen wir vielleicht parallelen sehen die uns zur Diskussion anregen. Die Frauen erzählen über ihr Leben, ihren Alltag, ihre Prioritäten, aber auch über das Frau-sein selbst.

Andrea Csiki und Silke Barlian haben die Frauen besucht uns sie über ihr Leben, ihren Alltag, ihre Prioritäten aber auch über das Frau-sein selbst befragt.